Trimax Solar

HIGH PERFORMANCE
TopCon-SOLARMODULE

BIS ZU 700 Wp

LEISTUNGSSTARKE TOPCON-SOLARMODULE

Die erste entwickelte Solarzelle war eine N-Typ-Zelle, dennoch setzte sich in den Folgejahren die P-Typ-Zelle durch. Grund dafür war, dass die Module in der Anfangszeit hauptsächlich in der Raumfahrt eingesetzt wurden, wo sich die P-Type-Module als widerstandsfähiger herausgestellt hatten. Erst in den letzten Jahren begann bei den Herstellern der Solarzellen ein Umdenken, was an der größeren Leistungsstärke der N-Typ-Zellen liegt. Verantwortlich dafür ist vor allem die längere Lebensdauer dieser Zellen, denn im Unterschied zum P-Typ sind sie nicht durch den „Bor-Sauerstoff-Defekt“ bedroht. Dieser führt mit steigender Einsatzzeit zu einer Schädigung der Effizienz. Darüber hinaus zeigen sich Solarzellen vom N-Typ weniger anfällig für metallische Verunreinigungen des Siliziums. Das führt auch dazu, dass sie quasi „immun“ gegen lichtinduzierte Degradation (LID) und potenzialinduzierten Degradation (PID) sind.

TopCon-Module bieten den höchsten Wirkungsgrad. Durch den kristallinen N-Type TopCon-Zellkern (Tunnel Oxide Passivated Contact), wird mehr Sonnenlicht in Strom umgewandelt. Die N-Type Zellen weisen eine deutlich bessere Widerstandsfähigkeit gegenüber hohen Temperaturen auf. Diese Eigenschaft erhöht zum einen die Langlebigkeit der Module als auch die Effizienz gegenüber der P-Type Zelltechnologie. Hinzu kommt ein besseres Schwachlichtverhalten. Das bedeutet im Vergleich zum Standardmodul + 2 % Mehrleistung, eine um + 4 % höhere Mehrleistung auf 30 Jahre, ein rechnerisch geringerer Flächenbedarf sowie daraus resultierend ein geringerer Installationsaufwand.

TRIMAX Solar HALF-CUT ToPCon Module sind extrem leistungsstark und garantieren maximale Zuverlässigkeit für hohe Langzeiterträge. Und das garantiert mit 30 Jahren Produktgarantie und 30 Jahren Leistungsgarantie*.

Eine dauerhaft vor Umwelteinflüssen schützende Abdichtung der elektrischen Bauteile sind seit jeher ein Thema mit großem Verbesserungspotential bei Solarmodulen. Mit der gleichen Herausforderung sah sich die Glasindustrie vor rund 50 Jahren konfrontiert und löste dies bei der Produktion von Isolierglaseinheiten (IG) mit einer speziellen Kantenabdichtung.

Das bei der Fertigung von Windschutzscheiben eingesetzte Verfahren, die thermische Randversiegelung, bringt TRIMAX Solar bei der Fertigung von Glas-Glas Modulen zum Einsatz. Der hochwertige und langjährig erprobten Schutz gegen Feuchtigkeit, Ammoniak und Salzkorrosion erhöht die Lebensdauer des Solarmoduls deutlich.

Bifaziale (oder bifaciale) Module oder auch Glas-Glas-Module ermöglichen bei gleicher Fläche einen höheren Solarertrag. Bei herkömmlichen Modulen kann nur das Sonnenlicht genutzt werden, das auf die Vorderseite fällt. Bifaziale Module wandeln auch indirekte Einstrahlung auf der Rückseite in Strom um, durch Licht, das vom Untergrund auf die Rückseite des Moduls reflektiert werden. Geeignet vor allem für Flachdach- und Freiflächenanlagen.

Die bifaziale Technologie ermöglicht zusätzliche Energiegewinnung auf der Rückseite (bis zu 30 %).
TRIMAX – High Density Encapsulation Technology: Weniger Abstand, höherer Wirkungsgrad. Dank optimierter Lötprozesse und technischer Weiterentwicklungen konnten die Abstände der Einzelzellen von 2 mm auf nur 0,5 mm reduziert werden – für kleinere Module und für eine Steigerung der Flächenleistung bei gleichzeitiger Materialeinsparung.TRIMAX Solar produziert hochwertige und zuverlässige Photovoltaikmodule nach höchsten internationalen Standards (ISO 9001:2015, ISO14001:2015, ISO 45001:2018). Die Hochleistungsmodule sind nach IEC 61730 und IEC61215 zertifiziert und wurden zudem Salzsprüh- und Ammoniakkorrosionstests unterzogen. TRIMAX Solar bietet eine Produktgarantie von bis zu 30 Jahren und eine lineare Leistungsgarantie von 85 % über einen Zeitraum von bis zu 30 Jahren*.

*Glas-Glas-Module, gemäß Garantiebedingungen